Nachbetrachtung: Erste Teilnahme einer Baseballauswahlmannschaft Mitteldeutschlands beim Länderpokal

Baseballteam Auswahl Mitteldeutschland
Das Jugendbaseballauswahlteam des Mitteldeutschen Baseball- und Softballverbandes (MBSV) nahm als erste Auswahlmannschaft Mitteldeutschlands an einer Pokalendrunde des Deutschen Base-ballverbandes (DBV) teil.

Die 12- bis 16-jährigen Jugendlichen konnten sich in Heidenheim erstmals bei einem offiziellen Turnier vorstellen und die erst seit kurzen erworbenen Kenntnisse in ihrer Sportart im Wettkampf einsetzen.

Die 14 Spieler des MBSV aus Magdeburg, Erfurt, Leipzig und Braunsbedra zeigten sich vorab von der Organisation und den Spielorten des Länderpokals in Heidenheim sehr beeindruckt, hatte doch nie-mand von ihnen bisher ein derartig gutes Baseballfeld betreten oder gar auf solch einem Platz vor 300 begeisterten Zuschauern gespielt.

Im ersten Spiel ging es gegen die Auswahl Niedersachsens, welches aufgrund von Abstimmungs-schwierigkeiten innerhalb der Verteidigung klar mit 0-19 verloren wurde. Im darauffolgenden Spiel gegen die Gastgeber aus Baden-Württemberg, welches bei traumhaften Bedingungen und unter guter Zuschauerbeteiligung ausgetragen wurde, gab es zwar eine 2-23 Niederlage. Jedoch konnten sich die Auswahlspieler und die Zuschauer erstmals in der Geschichte des MBSV über eigene Punkte bei einer Pokalendrunde des DBV freuen. Florian Uebe und Stephan Lange von den Magdeburg Poor Pigs erzielten diese Runs unter dem Jubel ihrer Mitspieler und des sehr fairen Publikums.

Innerhalb der Zwischenrunde mussten die Mitteldeutschen somit gegen die Mannschaften aus Süd-westdeutschland und Hamburg/Schleswig-Holstein antreten. Dabei zeigte sich das südwestdeutsche Team gegenüber den beiden eingesetzten Pitchern aus Magdeburg und Erfurt (Florian Enke und Be-jamin Rindfleisch) überlegen, so dass eine erneute Niederlage nicht vermieden werden konnte (1-26).

Im abschließenden Spiel des MBSV gegen die Auswahl aus Norddeutschland kam es dann endlich zum gehofften offenen Schlagabtausch – die eingewechselten Werfer konnten die Norddeutschen zwar nicht dominieren, auch die Feldverteidigung machte es ihnen nicht einfacher und ließ 11 Runs zu. Jedoch schlugen nun auch die Mitteldeutschen endlich den geworfenen Ball nicht nur in die Hand-schuhe des Gegners, sondern auch ins Feld und erzielten so 5 Runs. Bei besetzten Bases war auch eine Ergebnisverbesserung möglich, jedoch reichte es nicht, die Auswahl aus Hamburg/Schleswig-Holstein zu besiegen (Endstand 5-11).

In einem dramatischen Finale besiegte die Landesauswahl Nordrhein-Westfalen das Team aus Nie-dersachsen mit 12:9; Baden-Württemberg wurde Dritter durch einen Sieg gegen Bayern.

Abschliessend lässt sich positiv feststellen, dass es der MBSV erstmals personell und finanziell ge-schafft hat, eine Auswahlmannschaft beim Länderpokal teilnehmen zu lassen. Alle anderen Landes-verbände zollten dieser Tatsache ihren vollsten Respekt. Auch die aufmunternden Worte des Präsi-denten der Deutschen Baseball- und Softballjugend (DBJ), Jürgen Hinderkopf, der Auswahltrainer der anderen Landesverbände und deren Spieler sowie der Schiedsrichter festigte den Wunsch, den Baseballsport in unseren Bundesländern bekannter zu machen und die Teilnahme an diesem Wett-bewerb in den Folgejahren zu wiederholen.

Möglicherweise kann ja schon im nächsten Jahr der erste Sieg einer mitteldeutschen Auswahl bei einer solchen Veranstaltung gefeiert werden.

Gunnar Schäfer

Hier findet ihr eine etwas größere Version vom Foto

Kommentare

5 Kommentare zu “Nachbetrachtung: Erste Teilnahme einer Baseballauswahlmannschaft Mitteldeutschlands beim Länderpokal”

  1. Armando am 20. September 2007 um 07:57

    Einfach Klasse!
    Solche Veranstaltungen machen nicht nur Baseball bekannter, sonder motivieren die Spieler weiter zu machen. Für das nächste Jahr wünsche ich der Auswahlmannschaft maximale Erfolge.

    Gruß
    Armando Ávila

    Avatar des Kommentarschreibers
  2. Timm am 20. September 2007 um 09:27

    Ist ne super Sache, da kann ich mich Armandito nur anschließen. Ich selbst war vor ungefähr sechs oder sieben Jahren selbst mal als (Co-) Trainer mit der Auswahl Niedersachsens auf einem solchen Länderpokal. War einer der ersten Versuche des NBSV.
    Für die Jugendlichen ist das ein ungeheurer Anreiz. Die Jungs trainieren härter und kriegen durch sowas richtig Bock, also macht weiter so…
    Schöne Grüße,
    Timm Strübing

    Avatar des Kommentarschreibers
  3. Gunnar am 20. September 2007 um 19:04

    Dank für euren Support. Die Jungs und das Mädel! haben sich nie aufgegeben und gekämpft bis zum letzten Aus.

    Wir versuchen für alle Kids im MBSV nochmal ne Clinic-Teilnahme zu organisieren und im Winter Teamtraining anzubieten.

    Avatar des Kommentarschreibers
  4. Christian am 21. September 2007 um 09:06

    Servus!

    Finde es auch super das es solche Veranstalltungen für unsere Jugend gibt und bin auch froh das wir dieses Jahr dran teilgenommen haben.
    Mit ein bisl Übung werden wir da im nächsten Jahr sicherlich mit ein bis zwei Siegen rechnen können.

    Danke nochmal an die Organisatoren!

    LG

    Christian

    Avatar des Kommentarschreibers
  5. The Dude am 21. September 2007 um 19:37

    Hi,
    Was ist diese Clinic ?
    &
    Ballert man bei Guild Wars nur oder wie läuft das ab?
    Danke
    MfG Enke (The Dude)

    Avatar des Kommentarschreibers

Schreibe einen Kommentar