Solingen-Alligators-Catcher wechselt in die USA

Kai Gronauer (21), Catcher der Solingen Alligators und der deutschen Nationalmannschaft, hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den New York Mets unterschrieben. Er gilt als der wohl im Moment beste deutsche Spieler.

Nachdem er im Winter Angebote der Minnesota Twins und der Pittburgh Pirates nicht angenommen hatte, um in Deutschland eine Ausbildung zu beginnen, scheinen die Mets ihm nun doch eine bessere finanzielle Perspektive geboten zu haben, um diese Ausbildung in den USA zu finanzieren.

Er wird vorerst in der Single-A oder einer Rookie-League (einer Liga im unteren Bereich) beginnen und hofft, sich irgendwann bis zur Major League durchzubeißen.

Link: Interview mit Kai Gronauer

Kommentare

Schreibe einen Kommentar