Poor Pigs unterliegen im Halbfinale in Erfurt knapp

Halbfinale (18:17-Niederlage):
1234567891011RHE
Poor Pigs2304021050017212
Latinos6130203110118226
W: Sanchez, L: Bergado, S: -

Mit nur einem Run mussten sich die Poor Pigs am Samstag nach zweimaliger Verlängerung im ersten Halbfinalspiel der Mittel-deutschen Liga Baseball bei den Erfurt Latinos geschlagen geben. Nachdem die Erfurter in den letzten regulären Saisonspielen im August zweimal besiegt werden konnten, fuhren die Magdeburger Baseballer hoffnungsvoll nach Thüringen. Bei zunächst wechselhaftem Wetter entstand schnell ein eifriger Schlagabtausch, denn beide Mannschaften wollten sich mit einem Sieg einen guten Ausgangspunkt für das Rückspiel um den Finaleinzug sichern.

Gegen den Latinos-Pitcher Carmelo Sanchez legten die Poor Pigs schnell zwei Runs vor, doch ihr Pitcher Daniel König hatte Schwierigkeiten, diesen Vorsprung zu halten. Geduldig nutzten die Platzherren seine Kontrollprobleme und erzielten ihrerseits sechs Punkte. Erst nach einem Pitcherwechsel zu Tim Schrader konnte das Inning beendet werden. Die Elbestädter steckten jedoch nicht auf, sondern konnten den Anschluss halten und die Erfurt Führung immer wieder verkürzen. Dazu trug auch Jorge Bergado maßgeblich bei, der im vierten Spielabschnitt das Pitching übernahm. Im siebten der regulär neun Innings gelang dann nach einem Schlag von Alexis Izquierdo auch der verdiente Ausgleich zum 12:12 durch Matthias Jöde. Mit einem Home Run durch Armando Arbolay und zwei Doubles legten die Latinos wieder Punkte vor, doch erneut schafften die Gäste die Wende. In ihrem letzten Schlagdurchgang nutzten sie Abstimmungsprobleme in der Erfurter Verteidigung aus und gingen erstmals mit einem Run in Führung, sodass nur noch drei Outs zum Sieg fehlten. Nach sicheren Schlägen glichen die Erfurter jedoch aus und hatten ihrerseits den Siegpunkt schon auf der dritten Base, bevor ein Strikeout das letzte reguläre Inning beendete und das Spiel in die Verlängerung schickte. Im zweiten Extra-Inning hatten die Platzherren dann das Glück auf ihrer Seite. Nach einem „Opferschlag“ erzielte Mustafa Portuondo unter dem Jubel der heimischen Fans den Siegpunkt zum 18:17-Endstand.

Auch wenn die Poor Pigs natürlich zunächst enttäuscht über diese knappe Niederlage sind, wissen sie nun, worauf sie sich im Rückspiel am Samstag, 20. September, ab 11 Uhr auf dem heimischen Sportkomplex „Tonschacht“ in Magdeburg-Westerhüsen einstellen müssen. Mit nochmals verbessertem Pitching will die Mannschaft dann die Best-of-Three-Serie ausgleichen und das Entscheidungsspiel erzwingen, das dann direkt im Anschluss stattfinden würde. Der Sieger dieser Serie zieht dann ins Finale um die Mitteldeutsche Baseballmeisterschaft ein und trifft dann in Erfurt auf die Leipzig Wallbreakers, die sich bereits zweimal gegen die Jena Giants durchsetzen konnten.

Kommentare

3 Kommentare zu “Poor Pigs unterliegen im Halbfinale in Erfurt knapp”

  1. Mac am 20. September 2014 um 17:05

    Gut gemacht!!!
    Holt ihr den Titel, kaufe ich ’ne Kappe von euch.
    Ich drück euch die Daumen.

    Mac

    Avatar des Kommentarschreibers
  2. Tobias am 21. September 2014 um 14:21

    Danke, Mac!

    Avatar des Kommentarschreibers
  3. Matze am 22. September 2014 um 09:46

    Dann mal fix nach Erfurt, Mac, um uns zu unterstützen… Kappe können wir ja dann schon mal mitbringen… :)

    Avatar des Kommentarschreibers

Schreibe einen Kommentar