2. Softballspieltag endet mit zwei Niederlagen

1. Spiel (2:17-Niederlage):
12345RHE
Poor Pigs20000264
Dragons00116-17150
W: Müller, L: Rochel, S: -
2. Spiel (5:10-Niederlage):
12345RHE
Wallbreakers3212210152
Poor Pigs01301587
W: Coe, L: Rochel, S: -

Nach dem gelungenen Saisonauftakt in Leipzig vor zwei Wochen trafen die drei Teams der Mitteldeutschen Softball Liga erneut in Leipzig aufeinander. Der Spieltag endete mit zwei Niederlagen für das Mixed-Softball-Team der Poor Pigs.

Das erste Spiel des Tages bestritten die Magdeburger Softballer gegen die Dresden Dragons. Wie bereits am ersten Spieltag gezeigt, konnte man auch dieses Mal gut mithalten. Die ersten zwei Schlagfrauen der Poor Pigs, Anne Vellage und Rita Varetskaya, konnten zügig die ersten beiden Runs erlaufen. Die nächten Spielabschnitte verliefen auf beiden Seiten punktlos bevor die Dragons die Kontrollprobleme von Pitcherin Andrea Rochel ab dem dritten Inning zu ihren Gunsten nutzen konnten. Unsicherheiten in der Magdeburger Feldverteidigung ermöglichten den Dragons Punkt für Punkt zu erspielen. Zwar erreichten viele Schlagleute der Poor Pigs das erste Base, darunter auch Michaela Mudrich und Manuela Meyer, die beide ihr Ligaspiel-Debüt im Poor-Pigs-Dress gaben, im weiteren Verlauf konnten die Magdeburger aber nicht mehr punkten. Am Ende trennten sich beide Teams mit 2:17 für das Team aus Dresden.

Das zweite Spiel bestritten die Poor Pigs gegen die gastgebenden Leipzig Wallbreakers. Nach dem knappen Magdeburger Sieg am ersten Spieltag gingen die Elbestädter zuversichtlich in die Partie. Doch auch hier zeigten sich die Unsicherheiten der Magdeburger Verteidigung deutlich. Schlagstark zeigten die Wallbreakers was in ihnen steckt und brachten beständig Runs auf die Anzeigetafel. Bis zum dritten Spielabschnitt konnten die Poor Pigs den Anschluss halten. Nur zwei Runs trennten beide Teams zu diesem Zeitpunkte. Die Magdeburger Anja Oschwald und Peng Xiao trugen ihr Bestes dazu bei und erreichten in allen ihren Schlagdurchgängen sicher das erste Base. Letztendlich gelang es jedoch nur noch Xiao zu punkten und so behielten am Ende die Messestädter mit 5:10 die Oberhand.

Im dritten Spiel des Tages setzten sich die Dresden Dragons ebenfalls durch: Gegen die Leipzig Wallbreakers hieß es am Ende 25:3.

Am 31. Mai findet für das Magdeburger Softball-Team der erste Heimspieltag statt. Nachdem sowohl die Poor Pigs als auch die Wallbreakers in dieser Saison gegeneinander je ein Sieg erspielen konnten, versprechen die nächsten Partien Hochspannung. Die Mixed-Softballer freuen sich daher über Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Beginn ist 10 Uhr im Sportkomplex „Tonschacht“ in Magdeburg-Westerhüsen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar