Wallbreakers schlagen Poor Pigs im Dauerregen

1. Spiel (05:21-Niederlage):
1234567RHE
Leipzig234417-21161
Poor Pigs120020-524
W: Kolb, L: Jahn, S: -
2. Spiel (02:07-Niederlage):
1234567RHE
Leipzig2050---770
Poor Pigs1100---244
W: Großöhme, L: Würkner, S: -

Wallbreakers schlagen Poor Pigs im Dauerregen
Am 5. Spieltag der MDLB empfingen die Magdeburg Poor Pigs am Sonntag trotz Dauerregen die Leipzig Wallbreakers auf dem Sportkomplex „Tonschacht“ in Westerhüsen. Der amtierende Meister aus Sachsen konnte beide Spiele mit 21:05 bzw. 07:02 gewinnen.

Das erste Spiel begann zunächst ausgeglichen. Magdeburgs Pitcher Christopher Jahn und sein Fänger Lars Künstner, der sein Debut auf dieser Position gab, schafften es, die ersten beiden Schlagleute der Leipziger mit einem Strikeout wieder auf die Bank zu schicken. Durch fehlende Kontrolle bei den Würfen mit dem nassen Spielball konnten die Wallbreakers in den ersten beiden Spielabschnitten dennoch fünf Punkte erlaufen. Gegen Leipzigs Werfer Daniel Kolb konnten im gleichen Zeitraum hingegen nur Nicolai Nolze, Daniel König und Gunnar Schäfer für die Poor Pigs punkten. Danach hatte Kolb die Offensive der Platzherren im Griff und ließ bei sehr guten 15 Strikeouts nur noch zwei weitere Runs für Magdeburg zu. Die Leipziger Schlagleute kamen hingegen immer besser mit Jahns Würfen klar und bauten ihre Führung stetig aus. Auch ein Pitcherwechsel zu Eric Zimmermann konnte daran nichts ändern, sodass die Wallbreakers das Spiel doch recht deutlich mit 21:05 gewannen.

Im zweiten Spiel des Tages bestritt nach längerer Pause Mathias Würkner sein erstes Saisonspiel für die Poor Pigs auf dem Werferhügel. Die zunehmend schwieriger werdenden Bedingungen und der verletzungsbedingte Ausfall von First Baseman Schäfer machten seine Aufgabe nicht leichter. Zwar konnten Würkner und die Verteidiger hinter ihm das Spiel in den ersten beiden Innings mit 2:2 noch offen halten, danach schaffte es jedoch nur noch Jahn bis auf die zweite Base. Die Wallbreakers nutzen ihrerseits kleine Fehler in der Magdeburger Verteidigung für weitere fünf Punkte und erzwangen so die Vorentscheidung: Aufgrund des immer stärker werdenden Regens mussten die Schiedsrichter das Spiel nach vier von sieben Spielabschnitten beim Stand von 07:02 vorzeitig beenden. Die Leipzig Wallbreakers siegten damit auch im zweiten Spiel und eroberten sich die Tabellenführung in der Mitteldeutschen Liga Baseball zurück, während die Poor Pigs weiter auf Platz 4 rangieren.

Am nächsten Spieltag Mitte Juni haben die Poor Pigs spielfrei. Am 1. Juli reisen sie dann zu den Dresden Dukes, die dieses Spiel jedoch wegen einer Platzsperre von Dresden nach Leipzig verlegen mussten. Nachdem die Dukes in dieser Saison schon einmal besiegt werden konnten, wollen die Poor Pigs mit einer guten Leistung einen großen Schritt in Richtung Play-Off-Teilnahme machen.

Bericht bei „MDF.1 Direkt“

Kommentare

6 Kommentare zu “Wallbreakers schlagen Poor Pigs im Dauerregen”

  1. Tobias am 6. Juni 2012 um 13:52

    Der Lokalsender MDF.1 war am Sonntag beim Spiel zu Gast, im Video ab Minute 17:25.
    http://www.mdf1.de/MDF1_Direkt/4.Juni-1202.html

    Avatar des Kommentarschreibers
  2. Daniel am 6. Juni 2012 um 14:32

    … man vergesse nicht die 3 (!!!) Double plays der Magdeburger Defense. Grüße!

    Avatar des Kommentarschreibers
  3. Matze am 7. Juni 2012 um 19:05

    …gibt es eigentlich Neuigkeiten von der Statistik-Front?

    Avatar des Kommentarschreibers
  4. Tobias am 8. Juni 2012 um 10:39

    Nein, die Seite scheint weiter im Umbau zu sein.

    Avatar des Kommentarschreibers
  5. Brandon am 19. Juni 2012 um 21:26

    Wir brauchen noch zwei Wochen oder so, dann sollte das Ganze laufen. Das Leben holt einen manchmal ein. :-(

    Avatar des Kommentarschreibers
  6. Tobias am 19. Juni 2012 um 21:52

    Hi Brandon,

    kein Problem :-) Danke für das Update zum aktuellen Status.

    Viele Grüße
    Tobias

    Avatar des Kommentarschreibers

Schreibe einen Kommentar