MBSV-Softball-Spieltag mit Spielerinnen der Poor Pigs

MBSV-Softball-Spieltag mit Spielerinnen der Poor PigsViel Spielpraxis sammelten die vier Softballspielerinnen der Magdeburg Poor Pigs, die am Sonntag zum 3. Softball-Spieltag des Mitteldeutschen Baseball- und Softballverbandes nach Dresden gefahren sind. Auch wenn die Ergebnisse der Spiele der MBSV-Auswahl gegen gegen die Dresden Ladydragons mit 20:01 und 10:17 recht eindeutig ausfielen, hatten alle ihren Spaß.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die MBSV-Damen den Ladydragons im ersten Spiel zunächst nicht gefährlich werden. Zu schlagstark war die gegnerische Offensive an diesem Tag, so dass das Spiel beim Stand von 20:01 vorzeitig beendet wurde. Davon ließen sich jedoch die Magdeburgerinnen Mandy Ganske, Vivien Rudolph, Lisa Sperling und Julia Neumann nicht entmutigen: Das zweite Spiel, bei dem die Mannschaften aus allen anwesenden Spielerinnen durchgemischt wurden, konnte mit 10:17 schon ausgeglichener gestaltet werden. Auch wenn in der Defensive oder am Schlag noch nicht alles perfekt klappte, haben die Damen wieder viel Spielerfahrung mit nach Hause genommen, konstatierte Gunnar Schäfer, der die Magdeburgerinnen an diesem Tag betreute.

Ihre Leistung weiter ausbauen wollen die Spielerinnen der Poor Pigs am Sonntag, den 4. Juli 2010: Dann spielt die Mannschaft das erste Mal vor heimischem Publikum auf dem neuen Softballfeld auf dem Sportkomplex „Tonschacht“ in Westerhüsen, wenn der Magdeburger Baseball- und Softballverein den 4. MBSV-Softball-Spieltag ausrichtet.

Teamfoto der Softball-Damen der Magdeburg Poor Pigs vom 3. MBSV-Softball-Spieltag
Mandy Ganske, Vivien Rudolph, Lisa Sperling, Julia Neumann (v.l.n.r.)

Kommentare

1 Kommentar zu “MBSV-Softball-Spieltag mit Spielerinnen der Poor Pigs”

  1. Claudi am 8. Juni 2010 um 08:25

    Bin stolz auf euch Mädels, nächstes Mal bin ich echt dabei, vorausgesetzt es steht nicht wieder ’ne Prüfung an :(

    Avatar des Kommentarschreibers

Schreibe einen Kommentar