Überraschung in Magdeburg: Poor Pigs schlagen Latinos

1. Spiel (09:04-Sieg):
1234567RHE
Latinos0031000484
Poor Pigs021033-9104
W: Enke, L: Kalmring, S: -
2. Spiel (01:10-Niederlage):
12345RHE
Latinos1261010111
Poor Pigs10000112
W: Sanchez, L: Zimmermann, S: -

Mit einer starken Leistung von Pitcher Florian Enke und der Verteidigung hinter ihm, besiegten die Magdeburg Poor Pigs am Sonntag die Erfurt Latinos mit 09:04. Das zweite Spiel des Doubleheaders vom 5. Spieltag der MDLB ging mit 01:10 an die Thüringer.

Die Baseballer der Poor Pigs haben am vergangen Sonntag erstmalig den Serienmeister Erfurt Latinos besiegt – mit 9:4 konnten die Magdeburger am 5. Spieltag der Mitteldeutschen Liga Baseball ein Feuerwerk an Emotionen und spielerischem Können entfachen.
Der Spieltag begann am Sonntag mit starkem Nieselregen und endete im strahlenden Glanze der Frühjahrssonne. Trotz zu Beginn widriger Umstände aufgrund des Wetters konnte der neue Baseballplatz in Westerhüsen bespielt werden, auch ein Verdienst der Planer und der städtischen Verantwortlichen, sowie der dauernden Pflege durch die Fans des amerikanischen Nationalsports.

Die Gäste aus Erfurt reisten mit ihren bekannt starken Stammspielern an, konnten aber dem sehr gut agierenden Pitcher Florian Enke der Platzherren wenig entgegensetzen. So war einzig ein seltener Fieldingfehler am ersten Base für den ersten Baseläufer verantwortlich. Über ihr gutes Stellungsspiel konnten die Poor Pigs aber größeren Schaden verhindern und ließen nur zwei gegnerische Runs zu. Im anschließenden Schlagdurchgang der Magdeburger wurde der Rückstand aufgeholt und sogar die Führung errungen. Dadurch konnte Enke befreit aufspielen und seine Würfe fast nach Belieben platzieren, um damit die Erfurter das ein ums andere Mal an den Rand der Verzweiflung zu treiben. Dies nutzten dann auch die Mitspieler aus und viele Würfe des an diesem Tag glücklos agierenden Erfurter Pitchers Frank Kalmring wurden hart getroffen. Run auf Run konnte erspielt werden und so wurde unter den begeisterten Anfeuerungsrufen der Fans der Vorsprung der Poor Pigs kontinuierlich ausgebaut. Nach sieben stark umkämpften Spielabschnitten standen die Hausherren als Sieger fest. Hervorzuheben ist die Pitchingleistung von Florian Enke, der zu seinem ersten Saisoneinsatz kam, und die Magdeburger Offensivstärke, denn dies machte eindeutig den Unterschied im Spiel aus.

Unter frenetischem Jubel der Fans blieben die Poor Pigs weiter auf ihr Ziel fokussiert, guten Baseball in der Landeshauptstadt anzubieten. Leider konnten die jüngeren und etwas unerfahreneren Spieler der Poor Pogs, die im zweiten Spiel des Tages gegen die Erfurter ihre Einsatzzeit bekamen, nicht gänzlich gegen die Latinos bestehen. Eric Zimmermann stemmte sich mit seinen Würfen gegen die drohende Niederlage, doch auch mit vereinter Anstrengung konnte das Spiel nicht mehr zu Gunsten der Magdeburger entschieden werden. Auch Jorge Bergado hatte in seinem Debüt für die Poor Pigs arg mit den um ihre Ehre spielenden Erfurtern zu kämpfen, wobei er aufgrund seiner Erfahrung das Spiel lange offen gestalten konnte. Zu oft versagten die Angriffsbemühungen jedoch, so dass die 10:1-Niederlage nicht abgewendet werden konnte.

Insgesamt gab es somit an diesem Spieltag einen Split gegen die Erfurt Latinos, welcher sicher Lust auf mehr Baseballerfolge der Poor Pigs geweckt hat. Die Mannschaft hat erneut gezeigt, dass sie in der Mitteldeutschen Liga Baseball mithalten kann und sich nicht zu verstecken braucht. Dies will das Team auch am 19. Juni wieder zeigen, wenn es im Duell der Tabellennachbarn zu den Braunsbedra Coalminers geht.

Auch gibt es weiter erfreuliche Nachrichten, denn am 6. Juni 2010 werden auf dem neuen Sportkomplex “Tonschacht” in Westerhüsen zwei Spiele von Mannschaften der 2. Baseball-Bundesliga ausgetragen, die Braunschweig Subway89ers empfangen dann die Berlin Challengers. Diese Spiele sind für die Poor Pigs, die Stadt und die Fans Ausdruck der Anerkennung der deutschen Baseballgemeinde für ihre Bemühungen um den Baseballsport. Am selben Tag spielt auch die Magdeburger Softballmannschaft wieder in Dresden, so dass für eine kontinuierliche Verbreitung der Sportarten Baseball und Softball in Mitteldeutschland gesorgt wird. Interessenten sind immer gern zu den Spielen gesehen.

von Gunnar Schäfer

Ein Dank an alle Fans und Zuschauer, die Catering und die Ground Crew.



Kommentare

4 Kommentare zu “Überraschung in Magdeburg: Poor Pigs schlagen Latinos”

  1. Ariel Zapata am 30. May 2010 um 19:44

    Ein sehr gutes Ergebnis, gratuliere!

    Avatar des Kommentarschreibers
  2. Gunnar am 30. May 2010 um 20:52

    Danke an alle für diesen Spieltag – insbesondere den Supporters on and off the field.

    Avatar des Kommentarschreibers
  3. Stefan am 30. May 2010 um 22:26

    Danke, dass ich dabei sein durfte! Bis Mittwoch!
    @Sören: Riskier’ keine dicke Lippe :-)

    Avatar des Kommentarschreibers
  4. Tobias am 5. June 2010 um 18:12

    Hallo,

    die Fotos und Statistiken sind jetzt online.

    Tobias

    Avatar des Kommentarschreibers

Schreibe einen Kommentar