Magdeburg Poor Pigs unterliegen gegen Braunsbedra

1. Spiel (08:28-Niederlage):

1 2 3 4 5 R H E
Coalminers 9 6 0 4 9 28 23 2
Poor Pigs 0 2 0 4 3 8 9 5
2. Spiel (08:12-Niederlage):

1 2 3 4 5 R H E
Coalminers 1 0 2 5 4 12 10 0
Poor Pigs 0 0 1 7 0 8 4 2

 

Auf dem Sportplatz Tonschacht in Magdeburg-Westerhüsen verloren die Magdeburg Poor Pigs am Sonntag ihre beiden Spiele in der Mitteldeutschen Baseballliga gegen die Braunsbedra Coalminers mit 8:28 und 8:12.

Im ersten Spiel konnten die Gäste aus dem südlichen Sachsen-Anhalt gleich im 1. Inning (Spielabschnitt) 9 Runs (Punkte) vorlegen, unter anderem durch einen seltenen „Grand Slam“-Homerun (4 Punkte mit einem Schlag über die Außenfeld-Begrenzung). Auch im weiteren Verlauf des Spiels ließ Pitcher (Werfer) Tobias Bäthge trotz insgesamt 7 Strike-Outs viele geschlagene Bälle der Gäste zu, aus denen am Ende 28 Punkte resultierten. Gleichzeitig konnten die Poor Pigs ihre Offensivkraft erst zur Mitte des Spiels hin entwickeln, so dass am Ende 8 erzielte Runs in der Spielstatistik zu Buche standen.

Das zweite Spiel verlief weitaus spannender. Zwar konnten die Coalminers bis zum 4. Inning mit 1:8 in Führung gehen, die Poor Pigs konnten jedoch durch diszipliniertes Verhalten am Schlagmal und gutes Laufspiel zum 8:8 ausgleichen. Besonders sehenswert waren dabei 2 Schläge durch Spielertrainer Thomas Rochel, durch die er jeweils zum 2. Base gelangen konnte. Nachdem die Gäste ihren Werfer auswechselten konnten sie in ihrem 5. und damit letzten Schlagdurchgang nochmal 4 Punkte vorlegen, die diesmal nicht durch die Magdeburger aufzuholen waren.

Trotz der beiden Niederlagen freuten sich die Magdeburger über die Saisondebüts von Isabel Jordan und Tino Lammert, der nach mehreren Jahren Spielpause wieder auf dem Platz stand und einen Punkt erzielte. Am 30.06. erwarten die Poor Pigs die Mannschaft der Leipzig Strikers zu einem Double-Header (2 Spiele hintereinander) auf dem Sportplatz Hermann-Hesse-Straße in Magdeburg-Reform. Der erste Wurf wird um 11.00 Uhr ausgeführt.

von Tobias Bäthge

René Thetmann am Schlag
v.l.n.r.: Schiedsrichter Manuel Montoya, Catcher Karsten Großer (Coalminers), Schlagmann René Thetmann (Poor Pigs)

Kommentare

5 Kommentare zu “Magdeburg Poor Pigs unterliegen gegen Braunsbedra”

  1. Gunnar am 17. Juni 2007 um 23:29

    seeehr schön

    Avatar des Kommentarschreibers
  2. Gunnar am 18. Juni 2007 um 20:08
    Avatar des Kommentarschreibers
  3. Mac am 20. Juni 2007 um 18:01

    Hi Poor Pigs, hallo Gunnar,
    der Catcher ist Karsten. Torsten liegt auf der „faulen Haut“ und wird langsam wieder gesund. Wenn er wieder da ist, merkst du es sofort, denn dann werfen wir dich am 2. Base mal wieder aus ;o)
    Alles Gute und viel Erfolg gegen die Strikers.
    Mac

    Avatar des Kommentarschreibers
  4. Tobias am 20. Juni 2007 um 22:41

    Hallo Mac,

    danke für den Hinweis, war mein Fehler. Hab’s gleich mal korrigiert.

    Schöne Grüße!
    Tobias

    Avatar des Kommentarschreibers
  5. lioFarn am 22. Juni 2007 um 19:57

    Hey Gunnar, der Typ ist doch voll bescheuert, oder?
    Besonders lustig fand ich das, wo er auf dem Boden lang robbt :D
    Es sah aus, als hätte er eine Granate hinter den Mound geworfen!

    Avatar des Kommentarschreibers

Schreibe einen Kommentar